PRESSESPIEGEL

 

aus: Mindelheimer Zeitung vom 01.02.2006, S. 9

G├Ąstef├╝hrer ernten gro├čen Applaus
Gelungene Vorstellung beim touristischen Jahresauftakt

Leipheim (stu). 75 Interessenten haben sich von April bis Juli vergangenen Jahres zu G├Ąstef├╝hrern in den Landkreisen G├╝nzburg und Neu-Ulm sowie im weiteren schw├Ąbischen Donautal ausbilden lassen. Nach der Ausarbeitung individueller F├╝hrungen in den Bereichen, Kultur, Natur und Vital legten die Teilnehmer im Oktober 2005 ihre Pr├╝fung ab. Von den insgesamt 59 zertifizierten G├Ąstef├╝hrern stammen 20 aus dem Landkreis G├╝nzburg. Diese hatten am Donnerstag vergangener Woche im Leipheimer Zehntstadel Gelegenheit, sich den Repr├Ąsentanten der Tourist-Branche im Landkreis G├╝nzburg zu pr├Ąsentieren. Namentlich gratulierten Landrat Hubert Hafner und Dagmar Debus den G├Ąstef├╝hrern Daniela Behrendt und Agnes Haibel aus Jettingen-Scheppach, Nicole Bergdolt aus Ichenhausen, Irmgard Erlenmayer aus dem Kammeltal, Anni Eschenbach, Angelika Hubl, Gernot Richter, Regina Richter und Christine Wiedemann aus dem Bibertal, Wilhelm Fischer und Olga Jekle aus Krumbach, J├Ârg Grafe, Marianne Winkler und Walter Mannes aus Leipheim, Inge Hermann aus Gundremmingen, Barbara Mettenleiter-Strobel (Stoffenried), Victoria Spies aus Wiesenbach, Margit Vogeser aus Rettenbach sowie Peter Voh aus Ziemetshausen zur bestandenen Pr├╝fung.

Im Verlauf der Vorstellung unterstrichen Marianne Winkler, Daniela Behrendt, Olga Jekle und Christine Wiedemann stellvertretend f├╝r ihre G├Ąstef├╝hrerkollegen, was nach dieser Ausbildung k├╝nftig von ihnen zu erwarten sei, aber auch verlangt werden k├Ânne. Rhetorisch versiert, mitrei├čend theatralisch und musikalisch talentiert zogen sie im Wechsel die Zuh├Ârer in ihren Bann. Ermuntert von deren spontanem Applaus forderten die Vier das Publikum auf, ├╝ber die gebotenen Kostproben hinaus weiteres Know-how der G├Ąstef├╝hrer in Anspruch zu nehmen.

Eine gute Informationsquelle hierzu bietet die neu herausgegebene Brosch├╝re "G├Ąstef├╝hrer", die 56 F├╝hrungen enth├Ąlt. 17 davon stammen von G├Ąstef├╝hrern aus dem Landkreis G├╝nzburg. Die Bandbreite der Angebote reicht von der ein- oder mehrst├╝ndigen Exkursion bis hin zur Halbtages- oder Tagestour, zu Fu├č, per Rad/Motorrad, auf der Kutsche oder mit dem Bus.

Zur Koordinierung der G├Ąstef├╝hreraktivit├Ąten werde in Roggenburg eine zentrale Vermittlungsstelle mit dem Namen "G├Ąstef├╝hrer Schw├Ąbisches Donautal" eingerichtet, teilte Regionalmarketing-Chefin Dagmar Debus mit. Weitere Informationen hierzu sind im Internet unter www.gaestef├╝hrer-schwaebisches-donautal.de zu finden.

Die G├Ąstef├╝hrer ihrerseits k├╝ndigten die Gr├╝ndung eines Vereines an.

Bild: Th. Stuhler

Lesen Sie hier weitere Presseartikel!

 

 

 

 

Nicole Bergdolt  Feursstr. 60a   82140 Olching     Tel.: 08142-3055891     info@naturprojekte.com